Keyvisual Sven Koch

Flüchtlingspolitik

Weltweit fliehen Millionen Menschen vor Krieg und Gewalt. Sie verlassen ihre Heimat um ihr Leben zu retten. Die Ursache für diese Entwicklung ist nur durch ein gemeinsames Handeln der internationalen Staatengemeinschaft aufzulösen. Hier in Rheinland-Pfalz stellt sich die Aufgabe, den Flüchtlingsstrom in geregelte Bahnen zu bringen. Dabei kommt es darauf an, dass es gelingt, den Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen, zu helfen, Ihnen Schutz und Sicherheit zu geben, wie dies das Asylrecht in unserem Land auch vorsieht.

Daneben dürfen aber die Belange der Bürgerinnen und Bürger, die hier leben nicht außer Acht geraten. Das tägliche Leben, insbesondere das Zusammenleben beider Gruppen kann nur gelingen, wenn es von Offenheit, Toleranz und gegenseitiger Rücksichtnahme geprägt ist. Da die Aufnahmemöglichkeiten für Flüchtlingen nicht unbegrenzt sind, muss auch dafür Sorge getragen werden, dass Einreisende, deren Ansuchen auf Asyl ohne Grundlage ist, keine Plätze für tatsächlich schutzbedürftige Asylsuchende blockieren. Nur so können wir vorhandene Ressourcen sinnvoll nutzen und denen helfen, die Hilfe brauchen.

Wer sich in Deutschland aufhält und dort Asyl bekommt, soll sich integrieren und an unseren Werten und Gesetzen orientieren können. Dazu ist das Erlernen der Sprache eine wesentlicher Schlüssel zum Erfolg. Nur auf der Grundlage der gemeinsamen Sprache kann Integration und die Beachtung der hier geltenden Grundwerte überhaupt gelingen. Und nur so kann ein friedlichens Zusammenleben erfolgreich möglich sein.

 

Am 13. März 2016 Sven Koch wählen

Soziale Netzwerke

Aktuelles

Infostände in Freckenfeld und Kandel

von Sven Koch

Jetzt geht's um die Wurst!

von Sven Koch

Infostand in Offenbach

von Sven Koch